Dienstag, 29. Juli 2008

Gemüsecurry mit Pinienkernen

Eigentlich hatte ich so viele Leckereien geplant für meine sturmfreie Zeit. Aber irgendwie fällt es mir total schwer mich zum kochen aufzuraffen, wenn es nur für mich ist. Was eigentlich schade ist. Deswegen habe ich mich heute mal motiviert und da mein fleischvergötternder Mitbewohner nicht da ist, habe ich mir ein leckeres vegetarisches Gericht rausgesucht.

Für 1 Person
1 kleine Zwiebel
klein würfeln
1 Möhre
schälen, in Stifte schneiden
1 kleiner roter Paprika

in Streifen schneiden
etwas Brokkoli
in Röschen teilen
1 EL Pinienkerne
in einer Pfanne ohne Öl rösten, bis sie anfangen zu duften, aus der Pfanne nehmen
Öl
erhitzen
Zwiebeln darin andünsten, Paprika und Möhren dazugeben, mitbraten
Curry
über das Gemüse geben
125ml Brühe
Gemüse ablöschen, Brokkoli in die Pfanne geben und köcheln lassen
Reis
abkochen
etwas Frischkäse
in die Pfanne geben, mit Curry und
Salz,

Pfeffer,

Paprika und

Sojasoße
abschmecken

Kommentare:

Denver hat gesagt…

Ich krieg Lust auf Curry und du bist schuld ;-)

Food is just a 4-letter word hat gesagt…

Sieht unheimlich lecker aus! :)

nyla hat gesagt…

danke =)

Katharina hat gesagt…

Ich hab es nachgekocht (okay, ein wenig abgeändert mit Sahen statt Frischkäse und noch viel Sambal Oelek) und es war soooo gut. So unglaublich gut, wow.

malujo hat gesagt…

Das sieht nicht nur lecker aus, das schmeckt auch supergut.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...