Dienstag, 2. September 2008

Spinatpasta mit Lachs

Eigentlich mag ich Spinat seit meiner Kindheit überhaupt nicht. Dies ist jedoch die einzige Version, in der ich ihn ab und zu mal Esse. Darauf gekommen bin ich durch meinen Mitbewohner, der das ganz gerne ist. Und um endlich vom Maggi-Päckchen wegzukommen habe ich heute mal mit einer Weißwein-Zitronensoße eine ganz eigene Soßenidee getestet.


Nudeln
abkochen
BlattspinatTK auftauen, frischen in Streifen schneiden
Lachs
in Stücke schneiden, in etwas Zitronenwasser garen
gemischte Kräuter
klein hacken, in Olivenöl andünsten

Spinat dazugeben, mit
Salz, Pfeffer
würzen
Weißwein
Spinat ablöschen
etwas Sahne,

etwas Zitronensaft
hinzugeben und köcheln lassen, abschmecken

die fertigen Nudeln in die Soße geben und kurz mitköcheln lassen, mit dem Lachs servieren

An Kräutern habe ich genommen, was ich gerade hier hatte (Basilikum, Salbei, Petersilie, Majoran, Oregano). Die Zutaten habe ich nach Gefühl in die Pfanne gegeben (Wein und Sahne etwas ein Glas/Becher).

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...