Sonntag, 22. Februar 2009

Cranberry Bread

Seit ich White Chocolate-Cranberry-Coockies gebacken habe, liebe ich Cranberries. Dieses Mal habe ich sie in diesem süßen Brot verarbeitet. Für meinen Geschmack ist es leider etwas trocken geworden. Und inzwischen weiß ich auch warum. Ich habe gemahlene Walnüsse statt gehakten verwendet. Da habe ich mich wohl verlesen. Mal schauen, was ich als nächstes mit diesen leckeren Beeren anstellen werde.

3/4 Tasse Zucker,

2/3 Tasse Öl,

1/2 Tasse Milch,

2 TL Zitronenaroma,

1 Pck Vanillezucker,

4 Eier
alles verrühren, bis der Zucker sich gelöst hat
130g gezuckerte
Cranberries

unterheben
3 Tassen Mehl,

1/2 Tasse gehackte
Walnüsse,

1 Pck Backpulver,

1 TL Salz
vermischen und unter die Ei-Zucker-Mischung rühren

Teig in eine gefettete Backform geben und bei 175° 50-60min backen


Kommentare:

lillebi hat gesagt…

Schade, dass es etwas trocken geworden ist. Wir haben es in letzter Zeit beide nicht so mit Teig, wie? :D

Auf jeden Fall stelle ich mir die Kombination von Cranberrys und den Walnüssen lecker vor. Hast du frische Beeren verwendet oder die getrockneten von Plus (nach letzteren habe ich vor kurzem mal Ausschau gehalten, habe sie aber leider nicht gefunden)?

nyla hat gesagt…

Ja leider. Das muss wieder besser werden ^^

Hab wieder die getrockneten genommen. Die gibt es auch von Seeberger ;-) Das mit den Produkten bei Discountern ist ja manchmal so eine Sache

Christina hat gesagt…

Ich hab das Bread am Wochenende getestet. Es ist einfach herrlich! Ich hab allerdings geriebene und gehackte Walnüsse gemischt verwendet (hatte von beiden noch ein bisschen was) - schmeckt nicht allzu trocken.

Nur... ich hab das erste mal mit Cups gebacken. Dementsprechend groß ist das Bread geworden :-) Gibt es da eigentlich Meßbecher dafür?

Und hier hab ich auch noch ein leckeres Rezept mit frischen Cranberries gefunden:

http://visualrecipes.com/recipe-details/recipe_id/265/Cranberry-Walnut-Bread/

nyla hat gesagt…

@Christina: freut mich, dass dir das Bread so geschmeckt hat =)
Ich habe ein amerikanisches Rezept verwendet, daher auch die Cupangaben. Dort gibt es auch entsprechende Messbecher. Hier bekommt man sie u.a. im IKEA.

Und danke für den link =)

Christina hat gesagt…

Ja toll danke für den IKEA Tipp - da wollte ich die Tage so und so hin! Prima!

Ja bitte gerne - ich werde das mit den frischen Cranberries sicherlich auch bald mal ausprobieren!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...