Sonntag, 26. April 2009

Geflügel-Bolognese

Irgendwie liegt mir einkaufen zu Zeit nicht. Immer wieder vergesse ich Zutaten. Dieses Mal war es die Beilage zum Abendessen. Also musste eine Alternative her. Ein Blick in meinen fast leeren Vorratsschrank verhieß nicht viele Möglichkeiten. Außer den Möhren für meine zwei Zwergkaninchen hatte ich kein Gemüse mehr im Haus. Ausgerechnet an einem Sonntag Abend.
Und so gab es statt der selbstgemachten Chicken Nuggets mit Pommes (werde ich dann wohl die nächsten Tage mal machen) eine Geflügel-Bolognese.

Für 2 Personen
1 Zwiebel
fein Würfeln
etwas Öl
in eine Pfanne geben und Zwiebel darin andünsten
2 Putenbrustfilets
in kleine Würfel schneiden und in die Pfanne geben und anbraten
1 -2 Möhren
schälen, erst in Stifte dann in kleine Würfel schneiden, mit in die Pfanne geben und alles etwas braten lassen
1 Zweig Rosmarin
mit in die Pfanne geben
200ml Brühe
ablöschen
300g passierte Tomaten

unterrühren, Soße ca 10min kochen lassen

in der Zwischenzeit
Nudeln
nach Packungsanleitung abkochen

Soße mit
1-2 Msp Chilipulver
und
1 EL Sojasoße
abschmecken, Pasta mit der Soße anrichten
geriebener Parmesan

über die Pasta streuen

1 Kommentar:

rike hat gesagt…

Kingt richtig gut. Es hat nicht nur schlechtes, wenn man improvisieren muss - vor allem, wenn das Ergebnis so lecker aussieht!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...