Freitag, 1. Mai 2009

Apfelküchlein

Heute wollte ich spontan backen. Also habe ich meine Küche nach Zutaten durchforstet. Da ich noch Äpfel da hatte, entschloss ich mich für einen Apfelkuchen. Ein ganzer Kuchen wäre jedoch zu viel gewesen für mich und meinen Mitbewohner, also habe ich "nur" Apfelküchlein gebacken.

Für 2 Personen
2 Eier
mit
30g Zucker,

1 Pck Bourbon-Vanillezucker,

1 Pr Salz,

1 TL Amaretto
schaumig schlagen
20g Mehl
mit
1 TL Backpulber
mischen und abwechselnd mit
100g gemahlenen Mandeln

unter die Ei-Masse rühren

2 Förmchen mit Butter einfetten und mit etwas Mehl ausstäuben

Teig in die Förmchen füllen
1 Apfel
schälen, halbieren, Kerne entfernen und die Hälften leicht einschneiden
etwas Zitronensaft
Apfelhäflten damit beträufeln

je eine Apfelhälfte mit der flachen Seite nach unten leicht in den Teig drücken

Küchlein im vorgeheizten Backofen bei 160° ca 35min backen, nach 20min mit Alufolie abdecken

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...