Montag, 3. August 2009

Quark-Rosinen-Brötchen

Am Wochenende war mal wieder Frühschicht angesagt. Das heißt um 5Uhr aufstehen und um 10Uhr gemeinsamen Frühstückspause mit den Kollegen. Und da mir dieses Mal nicht nach Müsli war, habe ich spontan abends noch Quark-Rosinen-Brötchen gebacken. Das Rezept habe ich bei chefkoch.de entdeckt.

Für 8-10 Brötchen:
150g Quark,

6 EL Milch,

6 EL Öl,

3 EL Zucker,

1 Prise Salz
verrühren
300g Mehl
mit
1 Pck Backpulver
mischen und unter die Quarkmasse rühren
3 El Rosinen
unterkneten

kleine Brötchen formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen
1 Eigelb
mit
etwas Milch
verrühren und Brötchen damit bestreichen

Brötchen bei 175° ca 15min backen bis die Brötchen goldgelb sind

Kommentare:

kochend-heiss hat gesagt…

Die sehen aber lecker aus. Rosinen-Brötchen mag ich eh sehr gern!

Hannah_wolja hat gesagt…

Mh... ich liebe Hefeteig!

auf leisen Pfoten... hat gesagt…

toll! die mache ich auch mal, allerdings werde ich rosinen durch schokostückchen ersetzen. :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...