Mittwoch, 30. September 2009

Dinkel-Bauernbrot

Ich habe schon einige Brote gebacken, aber ich war nie wirklich zufrieden damit. Als ich gestern dann mit der Gulaschsuppe den Klassiker meiner Eltern gekocht habe, gab es auch ihr Lieblingsbrot dazu: Bauernbrot. Diese Brotsorte hat mir vom Bäcker noch nie wirklich geschmeckt. Selbstgebacken fand ich es allerdings richtig lecker. Vielleicht werde ich doch noch zum Brotesser.
Für das Brot kann man natürlich auch normales Weizen- und Vollkornmehl verwenden. Die Menge reicht aus für 1 großes Brot oder wie ich es gemacht habe, für 4 kleine.

200g Dinkelmehl

300g Dinkelvollkornmehl
Mehl miteinander vermischen
1 TL Salz
und
1 Pck Hefe
dazugeben
400ml warmes Wasser
dazugeben und Zutaten verkneten

Teig abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen, bis er sich vergrößert hat (ca 40-60min)

Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmals durchkneten und zu Brot formen, auf ein mit Backpapier ausgelegten Backblech legen

nochmals kurz gehen lassen
evtl. Mehl, Körner, Kräuter, Sesam ect

Brot mit Mehl bestäuben oder Körner & Co bestreuen

Brot im vorgeheizten bei 200° ca 45min backen (die kleinen ca. 25-30min)

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...