Donnerstag, 26. Februar 2009

Käsetaler mit Preiselbeeren

Dieses Rezept habe ich vor einiger Zeit in einer Zeitschrift entdeckt und lange Zeit wieder vergessen. Vor ein paar Tagen ist sie mir beim aufräumen wieder in die Hände gefallen und ich habe mir gleich ein paar Rezepte rausgesucht.

Für 2 Personen:
2-3 Eier
verquirlen
7 EL Paniermehl
mit
7 EL gemahlene Mandeln

vermischen
12 Babybel oder
Käsestücke

erst in den Eiern, dann im Paniermehl wenden und wiederholen
der Käse muss gut paniert sein, sonst läuft er aus
Öl
erhitzen und Käse darin ausbacken, auf Küchenpapier abtropfen lassen

Die Käsetaler schmecken gut zu Salat und Preiselbeeren.

Sonntag, 22. Februar 2009

Cranberry Bread

Seit ich White Chocolate-Cranberry-Coockies gebacken habe, liebe ich Cranberries. Dieses Mal habe ich sie in diesem süßen Brot verarbeitet. Für meinen Geschmack ist es leider etwas trocken geworden. Und inzwischen weiß ich auch warum. Ich habe gemahlene Walnüsse statt gehakten verwendet. Da habe ich mich wohl verlesen. Mal schauen, was ich als nächstes mit diesen leckeren Beeren anstellen werde.

3/4 Tasse Zucker,

2/3 Tasse Öl,

1/2 Tasse Milch,

2 TL Zitronenaroma,

1 Pck Vanillezucker,

4 Eier
alles verrühren, bis der Zucker sich gelöst hat
130g gezuckerte
Cranberries

unterheben
3 Tassen Mehl,

1/2 Tasse gehackte
Walnüsse,

1 Pck Backpulver,

1 TL Salz
vermischen und unter die Ei-Zucker-Mischung rühren

Teig in eine gefettete Backform geben und bei 175° 50-60min backen


Donnerstag, 19. Februar 2009

Sandwiches wie bei Subway

Ich habe mich an einem Themenkochen beteiligt. Das Thema war "Fastfood - wir machen es selbst und besser und hübscher anzusehen". Also hieß es für mich: "Einmal das Chicken Teriyaki und ein Turkey Breast im Parmesan-Oregano-Brot und Asiago Caesar Soße".
Da ich keinen Weizen essen kann, bleibt mir Fast Food natürlich oft verwehrt. Da bot mir dieses Thema die ideale Gelegenheit mein Sandwichbrotrezept mal zu testen. Leider ist das Brot nicht richtig aufgegangen (vielleicht zu wenig Hefe?). Hat dem Geschmack allerdings keinen Abbruch getan.

Parmesan-Oregano-Brot:
750g Mehl,

20g Hefe,

1 TL Zucker,

40g Butter,

15g Magermilchpulver,

1 Ei,

2 TL Salz,

420g Wasser
alles zu einem Teig verarbeiten und gehen lassen

Teig nochmals kneten, zu Broten formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, wieder gehen lassen

Brote leicht befeuchten und mit einer Mischung aus
Parmesan,

Oregano
bestreuen, leicht schräg einschneiden

Brote bei 200° ca 20min backen und etwas abkühlen lassen
Caesar-Soße:
2-4 EL Mayonnaise,

2-4 EL Joghurt,

1-2 TL Senf,

1-2 EL Worchestersoße,

1-2 EL Zitronensaft

Salz,

Pfeffer,

Knoblauch,

Parmesan
alle Zutaten zu einer Soße verrühren und abschmecken
Für den Belag einfach nach belieben Salat und Gemüse klein schneiden. Ich habe mich dieses mal für typische Subwayzutaten entschieden: Scheibenkäse,Eisbergsalat, Tomaten, Salatgurke, rote Zwiebel und grüne Paprika. Für das Turkey Breast habe ich Truthahn-Aufschnitt gekauft und für das Teriyaki Hähnchenstreifen in Teriyakisoße mariniert und angebraten.

Freitag, 6. Februar 2009

Essen in der Prüfungszeit

Es ist mal wieder so weit: Prüfungsstress. Da bleibt wenig Zeit zum kochen. Um mich beim lernen konzentrieren zu können gibt es zwischendurch kleine Snacks wie diesen hier.
Ich konnte einfach nicht wiederstehen als ich heute beim Einkaufen Himbeeren entdeckt habe.
Und überraschender Weise hat mein Mitbewohner endlich unser Gewürzregal aufgehängt.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...