Montag, 24. Mai 2010

Flammkuchen

Bei den tollen Wetter draußen sollte es heute mal etwas schnelles und leichtes geben. Beim Anblick der Zwiebeln und der Lauchstange kam mir die Idee mal wieder Flammkuchen zu machen.

Für 2 Flammkuchen
Teig:

200g Mehl

100ml Wasser

1/2 TL Salz
Zu einem Teig verkneten

Teig in 2 Stücke teilen und dünn ausrollen

beide Teige je auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen
Belag:

ca 4 rote Zwiebeln
in halbe Ringe schneiden
1 Stange Lauch
waschen, in Ringe schneiden
Öl
Zwiebeln und Lauch anbraten
2-4 EL Creme fraiche oder
Sauerrahm

auf dem Teig verteilen
Meersalz
auf den Sauerrahm/Creme fraiche streuen
Pfeffer aus der Mühle
auf den Sauerrahm/Creme fraiche geben

Zwiebeln und Lauch auf dem Flammkuchen verteilen
etwas geriebenen Käse
auf den Flammkuchen streuen

im vorgeheizten Backofen bei 200° ca 15-20min backen

Kommentare:

Barbara hat gesagt…

Flammkuchen - perfekt bei dem Wetter, tolle Idee!

Jutta Lorbeerkrone hat gesagt…

Flammkuchen ist eine schoene Idee, habe ich noch nie richtig dran gedacht schient baer doch nicht schwer zu sein und in letzter Zeit gehe ich Hefe gerne aus dem Weg.

Anne hat gesagt…

Ganz schön blöde, obwohl ich Flammkuchenen jederzeit essen könnte, bin ich noch nie auf die Idee gekommen, im Frühling welche zu machen :))

ZigggyStardust hat gesagt…

Habe ich am Wochenende nach deinem Rezept gemacht und war H I N und W E G. Sehr Lecker.

Toller Blog!

Fräulein Moonstruck hat gesagt…

Mhmm, sieht der aber gut aus!! :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...