Sonntag, 30. Mai 2010

gefüllte Tortillas

Eigentlich wollte ich solche Päckchen machen. Leider sind mir beim befüllen die Tortillas gerissen. Also wurden sie kurzerhand doch nur klassisch gefaltet und so gegessen. Was dem ganzen geschmacklich keinerlei Abbruch getan hat.
Wer sich Arbeit sparen will kann natürlich auch fertige Tortillas verwenden.

Für ca 10 Stück:
Tortillas:

250g Mehl,

1/2 TL Salz,

1/2 TL Natron,

40ml Öl,

125ml Wasser
alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut verkneten, bei Bedarf noch Mehl oder Wasser dazu geben

Teig in 10 Stücke teilen und dünn ausrollen, mit einem Teller als Schablone runde Tortillas ausschneiden

eine gut beschichtete Pfanne heiß werden lassen und die Tortillas ohne Öl ausbacken
Füllung:

2 Tomaten
vierteln, das flüssige Innenleben entfernen und Fleisch in kleine Stücke schneiden
ca 1/2 Bund Frühlingszwiebeln

in Ringe schneiden, ein paar als Deko zur Seite legen
100g Champignons
in Scheiben schneiden
100g Mais aus der Dose
abtropfen lassen
1 kleine Chilischote
halbieren, entkernen und in kleine Stücke schneiden
Öl
Chili anbraten
1 Knoblauchzehe
zur Chili pressen

Gemüse dazugeben und kurz anbraten
Salz, Pfeffer
Gemüse würzen
2 EL Tomatenmark
dazugeben
ca 1/2 Glas Wasser
nach und nach dazugeben, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist

Soße abschmecken
Guacamole:

1 Avocado
halbieren, Fleisch mit einem Löffel herauslösen und in eine Schüssel geben

Avocado pürieren oder mit einer Gabel zerdrücken
1 Limette
vierteln und zur Avocado pressen
Salz, Peffer
dazugeben
1 Knoblauchzehe
dazupressen
1 Tomate
vierteln, flüssiges Innenleben entfernen, in kleine Stücke schneiden
1-2 Frühlingszwiebeln
in Ringe schneiden

Tomate und Frühlingszwiebel unter die Avocado rühren

abschmecken
Sour Cream
Tortillas mit der Soße anrichten, Guacamole und Sour Cream dazu geben und mit den Frühlingszwiebeln dekorieren

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...