Montag, 14. Juni 2010

WM Food Asia: Frühlingsröllchen (Reispapier)

Vor kurzem habe ich das erste Mal Reispapier getestet und bin begeistert. Die Handhabung ist einfach, man kann toll variieren und kombinieren was Füllungen angeht und lecker schmeckt es dazu auch noch. Heute habe ich sie mit Möhren, Zucchini und Zwiebeln gefüllt. Gewürzt habe ich das Gemüse nicht weiter, da es durch das anbraten einen tollen Eigengeschmack hatte. Dafür wurde dann später mit Sojasoße gedippt.

Für ca 15-20 Stück:
2-4 Möhren
schälen und dünn raspeln
1 Zucchini
dünn raspeln
1 Zwiebel
halbieren und dünne halbe Ringe schneiden
1 EL Sesamöl

in eine Pfanne geben

erst die Zwiebel anbraten, dann das restliche Gemüse dazu geben und mitbraten
Reispapier
1-2 Blätter kurz in warmen Wasser einweichen, vorsichtig ausdrücken und auf die Arbeitfläche legen

(während des befüllens schon die nächsten 1-2 Blätter einweichen)

etwas Füllung auf das Reispapier geben

die lange Seite über die Füllung schlagen

die Seiten einschlagen

aufrollen

Röllchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit Sesamöl bestreichen

Frühlingsröllchen im vorgeheizten Backofen bei 175° ca 15-20min backen, bis sie schön knusprig sind, zwischendurch wenden
Sojasoße
zum dippen servieren

Hier noch eine Anleitung mit Bildern zum einrollen. Lecker dazu schmecken auch andere Dips wie Erdnuss oder Chili.

Kommentare:

Milliways hat gesagt…

Die schauen guad aus! Ich habe mich neulich auch mal mit etwas Reispapier eingedeckt, das jetzt auf seinen ersten Einsatz wartet.

Cherry Blossom hat gesagt…

super - ich finde Reispapier eine geniale Erfindung da kann man wudnerbare Rollen und Taschen zaubern!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...