Montag, 13. September 2010

Brotauflauf

Schon als ich den Namen dieses Gerichtes las, hat es mich angesprochen. Die Zutaten und die Zubereitung klangen einfach, da habe ich es spontan ausprobiert. Es hat sehr interessant geschmeckt. Die untere Schicht hatte etwas von einem herzhaften French Toast, die obere Schicht war schön knusprig. Zudem eignet es sich toll zur Resteverwertung. Eigentlich wird laut Rezept dafür Weißbrot verwendet. Man kann das Gericht jedoch auch mit anderen Brotsorten zubereiten. Ich habe ein Baguette verarbeitet, da ich sowieso noch welches übrig hatte.

etwas Butter
in eine Pfanne geben
2 Knoblauchzehen
schälen, grob zerdrücken und in die Pfanne geben
ca 10 Scheiben Brot
knusprig anbraten
3 Eier
verquirlen
1/2 L Milch
dazugeben
Salz, Pfeffer
Ei-Milch-Mischung würzen
etwas Butter
Auflaufform fetten

Boden der Auflaufform mit Brotscheiben belegen
Zwiebelringe/Schinken/
Speck/Pilze oder was die
Küche sonst noch hergibt
oder worauf man Lust hat



auf den Brotscheiben verteilen

eine weiter Lage Brot in die Auflaufform geben

je nach Höhe der Zutaten und Auflaufform weitere Schichten Belag und Brot in die Auflaufform geben
150g geriebener Gruyère Käse

auf die oberste Lage Brot geben

Ei-Milch-Mischung in die Auflaufform gießen

Brotauflauf bei 175° im vorgeheizten Backofen ca 20min backen
(Auflauf sollte nicht mehr flüssig sein)
Die Milch kann durch Weißwein teilweise ersetzt werden. Dazu passt ein Salat.

Kommentare:

Hana hat gesagt…

sieht sehr, sehr lecker aus ^^

Bengelchen hat gesagt…

Hört sich sehr lecker an.

Merlindora hat gesagt…

hmmmm, das schaut gut aus!

Yvi3009 hat gesagt…

klingt lecker, ist bestimmt lecker & einfach nach zumachen :)

das.Sternenkind hat gesagt…

klingt spannend :)

kulinariakatastrophalia hat gesagt…

Quasi ein gehobener armer Ritter ;p

nyla hat gesagt…

danke für die lieben Kommentare

giulia pignatelli hat gesagt…

che buoni!! bravo!

Andreas hat gesagt…

Also ein pikanter armer Ritter... nicht schlecht :-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...