Mittwoch, 22. September 2010

Galette

Beim stöbern auf foodgawker sind mir schon öfters diese lecker aussehenden Kuchen aufgefallen. Der Name hat mir jedoch nichts gesagt. Also habe ich mal bei Wikipedia nachgeschlagen. Dort steht, dass eine Galette eine Art Pfannkuchen/Crepe ist, aber auch in Frankreich runde flache Kuchen so genannt werden.
Ich habe mir verschiedene Rezepte auf diversen Blogs angeschaut und mir dann ein Rezept zusammengebastelt. Das Ergebnis wurde richtig toll. Schön teigig und lecker fruchtig, genauso wie ich es mag. Belegt habe ich sie mit Pfirsichen und Himbeeren. Ich liebe diese Kombination einfach. Der Fantasie sind da, wie immer beim kochen, natürlich keine Grenzen gesetzt.

125g Mehl

1 EL Zucker

1 Prise Salz

7 EL Magarine

2 EL kaltes Wasser

alle Zutaten in eine Schüssel geben und schnell zu einem Teig verkneten

Teig in Folie wickeln und mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank legen (oder einfach über Nacht in den Kühlschrank legen)

Teig auf einer bemehlten Fläche rund ausrollen (ca. 30cm Durchmesser)

Teig vorsichtig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen
2-3 Pfirsiche
am Kern entlang halbieren, Pfirsich von Kern lösen und dann in Scheiben schneiden

Pfirsichscheiben auf dem Teig verteilen, einen Rand von ca 3-4cm lassen
ein paar Himbeeren

auf den Pfirsichen verteilen

Rand über die Früchte klappen
1/2 Zitrone
auspressen und in eine kleine Schüssel geben
1 EL Zucker
und
1 TL Speisestärke

dazugeben und glatt rühren

Zitronensaft über die Pfirsiche geben
1 Eigelb
mit
etwas Milch
verrühren und den Rand damit bestreichen

Galette im vorgeheizten Backofen bei 175° ca. 30min backen

Kommentare:

*killer_kirsche* hat gesagt…

..ich sitze gerade sabbernd vor dem bildschirm *__*



;D

giulia pignatelli hat gesagt…

che buone!!!

Andreas hat gesagt…

...wunderbares Rezept.

Fotogräfin hat gesagt…

Das muss ich unbedingt nachkochen. Sieht wahnsinnig lecker aus.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...