Sonntag, 3. Oktober 2010

Nuss-Kürbiskernbrötchen

Mein Mitbewohner liebt die Kürbiskernbrötchen von unserem Stammbäcker. Leider kann ich sie nicht essen und muss immer ganz neidisch zuschauen. Deswegen wurden heute mal wieder die Sonntagsbrötchen selbst gebacken. Dabei habe ich mich von dem schönen Herbstwetter inspirieren lassen und habe einen Teil der Brötchen zu Laubblättern geformt.

Für ca. 12 Stück
1 Würfel Hefe
in
125ml warme Milch
bröseln und verrühren
400g Mehl
in eine Schüssel geben
100g gemahlene Haselnüsse

und
100g gemahlene Mandeln

dazu geben und mischen
1 Tl Salz
dazu geben
100ml warmes Wasser
zur Hefe geben

die Hefe zum Mehl geben
50ml Öl
dazu geben und alles zu einem Teig verkneten

Teig abgedeckt an einen warmen Ort gehen lassen, bis er sich deutlich vergrößert hat

Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmals durchkneten

für Brötchen: Zeig zu Kugeln formen

für Laubblätter: Teig ca 1cm dick ausrollen und Blätter ausschneiden

Brötchen auf ein mit Backbapier ausgelegtes Backblech legen

Brötchen nochmal gehen lassen

in die Laubblätter mit einem Messer die Blattadern leicht einschneiden
1 Eigelb
in eine Schüssel geben
etwas Milch
mit dem Eigelb verrühren und die Brötchen damit bestreichen
Kürbiskerne
auf die Brötchen streuen

Brötchen bei 195° ca. 20min backen

Kommentare:

stylinggirl hat gesagt…

wow die sehen echt toll aus .. wielange hast du dafür gebraucht ? und wieviele sind es geworden .. schönen Sonntag noch :-)
LG

nyla hat gesagt…

danke =)

Es sind ca 12 Stück geworden.
Zubereitungszeit ca 15-20min
Gehzeit ca 1 Stunde 20min

stylinggirl hat gesagt…

danke für die schnelle antwort und wie hast du die blattform gemacht ?

Täglich Freude am Kochen hat gesagt…

Die Brötchen sehen ja süß aus. Wie ich schon immer sage, Brot selbst backen geht schneller als man glaubt!

Hesting hat gesagt…

Die Idee, die Brötchen zu Blättern zu formen, finde ich klasse. Warum gibt es eigentlich keine blattförmigen Ausstecher für Teig? *malsuchenmuß*

*killer_kirsche* hat gesagt…

yummy *_*
muss ich mal nachbacken ^^

nyla hat gesagt…

danke für die lieben Kommentare

@stylinggirl: ausgerollt und dann die Form mit einem Messer ausgeschnitten

@freude am kochen: das stimmt. Und schon allein der Duft und der tolle Geschmack

@hesting: die gibt es sicher irgendwo, die frage ist nur wo *g*

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...