Sonntag, 7. November 2010

Schneewittchenkuchen

...und die Königin gebar ein Mädchen mit Haut so weiß wie Schnee, Lippen so rot wie Blut und Haare so schwarz wie Ebenholz. Die gleichen Farben werden in diesem märchenhaften Kuchen vereint.
Mit regnerischen, stürmischen Wetter ist der Herbst nun endlich da. Ich liebe diese Jahreszeit einfach. Und mit den kühlen Temperaturen bekomme ich auch wieder Lust zu backen und die Sonntage mit einem Stück Kuchen und einer Tasse Kaffee zu genießen.

Springform 26cm
Mürbeteig:

150g Mehl
auf eine Arbeitsfläche geben, eine Mulde formen
75g kalte Butter
an den Rand verteilen
1 EL Zucker
in die Mulde geben
2 Eigelb
in die Mulde geben und etwas mit dem Zucker verrühren

alles zu einem Teig verkneten, in Folie einpacken und 30min in den Kühlschrank legen
Rührteig:

100g weiche Butter
in eine Schüssel geben
50g brauner Zucker
und
3 Eier
dazu geben und schaumig rühren
200g gemahlene Mandeln

unterrühren
80g Mehl
und
1/2 Pck Backpulver
unterrühren
75g Schokotropfen
unterheben
evtl. 1 EL Amaretto oder Rum

unterrühren

den Boden der Springform mit Backpapier auslegen, den Rand einfetten

den Mürbteig zwischen Folien ausrollen und auf den Boden der Springform legen,mehrfach mit einer Gabel einstechen

ca 1/3 des Rührteiges auf dem Bodenverteilen
300g Himbeeren oder Kirschen

auf dem Rührteig verteilen

den Rest des Teiges auf die Himbeeren/Kirschen geben und glatt streichen

Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 200° ca 40-50min backen

Kuchen abkühlen lassen
ca. 100g weiße Kuvertüre

im Wasserbad schmelzen und auf dem Kuchen verteilen
ca. 25g dunkle Kuvertüre

in einen Gefrierbeutel geben, im Wasserbad schmelzen

eine kleine Ecke des Beutels abschneiden und Muster auf die Kuvertüre malen, nach belieben mit einer Gabel verzieren

Kommentare:

Lilou hat gesagt…

Interessant. Bei uns sieht der Schneewittchen-Kuchen ganz anders aus. Dieser Variante sieht aber auch gut aus. Und Mürbeteig liebe ich sowieso.

Hana hat gesagt…

wow, er sieht echt lecker aus <3
leider kann ich den schlecht in meiner Wohnung backen :/

Hesting hat gesagt…

Liest sich mal wieder sehr lecker!

giulia pignatelli hat gesagt…

che meraviglia!!

Charlotte hat gesagt…

Klingt sehr lecker! Davon hätte ich jetzt gern ein Stück!

anie's delight hat gesagt…

So ein Stückchen würde jetzt wunderbar zu meinem Kaffee passen...

IPH hat gesagt…

sabber, da läuft mir schon beim Anblick des Kuchens der Mund voll Wasser, sieht super toll aus :)

nyla hat gesagt…

danke für die vielen lieben Kommentare

das.Sternenkind hat gesagt…

ich hab dir einen award verliehen :)
http://dassternenkind.blogspot.com/2010/11/one-lovely-blog.html

Deanna hat gesagt…

Und von mir kommt er auch nochmal dazu :)

http://essenundmeehr.blogspot.com/2010/11/one-lovely-blog.html

nyla hat gesagt…

oh danke schön ihr beiden

kunstlehrerin hat gesagt…

booaah. der sieht ja supergut aus. wenn ich jetzt zwei stunden zeit hätte, würde ich mich da sofort dran machen.

Irina hat gesagt…

Der sieht aber gut aus!

Celeste hat gesagt…

Mhh...sieht sehr gut aus:-) Und hört sich vielversprechend and bei dem Namen;-)

Werde ich mal ausprobieren und als Proviant für meine Reise in die Ferien Südtirol mitnehmen!:)
Schöne Grüße, Celeste

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...