Donnerstag, 16. Dezember 2010

gefüllte Dreiecke

Die Weihnachtsbäckerei von Cookmania geht in die Zielgerade. Eigentlich sitze ich ja seit Tagen mit Zahnschmerzen auf der Couch und kann nicht wirklich viel machen. Da ich aber gebeten wurde, Plätzchen für eine Familienfeier zu sponsern, habe ich mich doch aufgerafft und gebacken. Und zwar ein Rezept, dass ich auf living at home entdeckt und leicht abgewandelt habe.

Für ca. 15 Stück:
125g Butter,

100g Puderzucker,

1 Prise Salz,

1 Ei,
250g Mehl
Zutaten zu einem Teig verkneten

Teig in Folie wickeln und 1 Stunde kühl stellen
80g gehackte Nüsse
(Mandeln, Walnüsse etc.)

ohne Fett in einer Pfanne rösten
50g getrocknete Cranberries

klein schneiden

etwas von den Cranberries und Nüssen zur Deko auf die Seite tun
100g Konfitüre
mit den Nüsse und Cranberries verrühren

Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen

ca. 8cm x 8cm große Quadrate ausschneiden

1 TL Füllung auf die Quadrate geben
etwas Milch
Ränder einstreichen

zu Dreieicken zusammenklappen und Ränder festdrücken

auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen

im vorgeheizten Backofen bei 175° ca. 15 min backen

abkühlen lassen
50g Kuvertüre
im Wasserbad schmelzen

mit einem Löffel Dreiecke mit Schokolade verzieren

gehakte Nüsse und Cranberries über die Dreiecke streuen

Schokolade trocknen lassen

Kommentare:

Merlindora hat gesagt…

hmmmm, die schauen irre gut aus! auf den ersten blick könnte man glauben das ist mit blätterteig gemacht.

Lilou hat gesagt…

Was Du Dir immer für Mühe machst, richtig toll.

nyla hat gesagt…

danke ihr beiden :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...