Montag, 21. März 2011

Zwiebelringe

Ich stand letztens vor der Menutafel einer Fastfoodkette. Mir starrten Zwiebelringe entgegen. Während ich wartete, überlegte ich mir Schritt für Schritt wie ich sie selbst machen könnte. Sollte ja nicht all zu schwer sein. Tja, denkste. Dieses Gericht hat mich dann doch einges an Geduld gekostet, da es nicht so ganz klappen wollte wie gedacht. Trotzdem kam eine leckere Beilage heraus, die sich lohnt mal zu testen. Vielleicht sollte man etwas Paniermehl mit den Cornflakes mischen. Ich könnte mir vorstellen, dass die Panade dann leichter hält.

1 große Gemüsezwiebel

Schälen und in ca. 1cm breite Ringe schneiden
1-2 Eier
verquirlen
ca. 200-300g ungesüßte
Cornflakes

in einen Frischhaltebeutel geben und zerbröseln
etwas Mehl
in eine Schüssel geben

Zwiebeln erst in Mehl, dann in den Eiern und zum Schluss in den Cornflakes wenden

Vorgang eventuell wiederholen

Zwiebelringe auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen

im vorgeheizten Backofen bei 150° ca. 15-20min backen

Kommentare:

Wind-Prinzessin hat gesagt…

erstmal: dein Blog ist echt super! Lese schon seit ca 1 Jahr mit :)
Die Zwiebelringe sehn gut aus. ich hatte keine Probleme bei meinem ersten Versuch mit Zwiebelringen, hatte dieses Rezept:

http://www.usa-kulinarisch.de/cgi-bin/rezepte.cgi?RezeptNr=567

liebe Grüße,
die Wind-Prinzessen

http://thesharpestnails.blogspot.com/

Silva hat gesagt…

hey, das klingt ja super! und die zwiebelringe sehen echt lecker aus. das versuch ich dann direkt auch mal :)

Küchendiva hat gesagt…

Ich liebe Zwiebelringe und die sehen zum Anbeissen aus, sehr sehr lecker! :) Toll finde ich auch, dass man diese im Backofen zubereiten kann.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...