Mittwoch, 20. April 2011

Oster-Hefegebäck

Alles blüht so langsam, die Temperaturen werden wieder wärmer, der Frühling ist einfach herrlich. Und es ist natürlich mal wieder Zeit für die Osterbäckerei. Jedes Jahr gibt es bei mir süße kleine Hefehäschen. Dieses Jahr habe ich mal kleine Lämmchen getestet. Eine Anleitung mit Fotos für die Häschen gibt es hier.

Für 4 Stück:
1/2 Würfel Hefe
mit
50g Zucker,

10g oder 1Pck Vanillezucker,

250ml warme Milch
zu einem Vorteig verrühren, ca. 15min gehen lassen
500g Mehl
in eine Schüssel geben
7 EL neutrales Öl
dazu geben
1 Prise Salz
dazu geben
1 Vanilleschote (Mark)

dazu geben

Vorteig zum Mehl geben und verkneten

Teig an einem warmen Ort gehen lassen, bis er sich sichtbar vergrößert hat

Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmals kurz durchkneten

Teig in 4 Stücke teilen

Teig zu Häschen und Lämmchen formen

für die Lämchen Teigstück in ca. 16 kleine und 3 größere Stücke teilen

15 der kleinen Stücke zu Rollen formen und zu kleinen Schnecken wickeln, 1 kleines Stück zu einem Ohr formen

die Schnecken auf ein mit Backpapier ausgelegtes Bachblech zu einem Lämmchen legen

die großen Teigstücke zu Kopf und Beine formen
1 Eigelb
mit
1 TL Milch
verquirlen und Tiere damit bestreichen

im vorgeheizten Backofen bei 175° ca. 15-20min backen

Wer Trockenhefe verwendet: 1 Päckchen und der Vorteig fällt weg.
Für alle, die Ostern nicht dafür in der Küche stehen wollen: die Backzeit reduzieren und einfrieren.

1 Kommentar:

Alicka hat gesagt…

Ich hab gerade 5 Häschen im Ofen. Hatte irgendwie gar nicht damit gerechnet, dass sie so schön aufgehen.
Ein bisschen erinnern sie an Zombie-Hasen ;) Ich muss also noch etwas üben, bis sie so werden, wie die deinigen.

Danke jedenfalls für den tollen Tipp! Schnell gemacht und perfekt für die Feiertage. (Nur doof, dass morgen Fasttag ist. Scheint, als müssten heut noch alle weg ;))

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...