Montag, 9. Januar 2012

vegetarisches Sandwich und Honey-Oat-Brot

Ich habe eine Zeit lang mit Sandwichverkaufen meine Brötchen verdient. Der Job an sich hat zwar Spaß gemacht, ich hatte aber ziemlich schnell die Schnauze voll, der Idiot vom Dienst zu sein. Wieso denken manche Leute, dass Angestellte einer Fast Food Kette  zu blöd sind, einen ordentlichen Schulabschluss zu machen und einen "anständigen" Beruf zu erlernen? Naja, wie dem auch sei.
Mein Lieblingssandwich war damals das Veggiepatty im Honey-Oat-Brot und der Asiagosoße. Vor kurzem hatte ich darauf mal wieder Lust, also wurde es nachgebastelt. Eigentlich ist das Honey-Oat ein einfaches Vollkornbrot mit gerösteten Haferflocken als Topping. Das habe ich etwas abgewandelt und Honig in den Teig gegeben, was dem ganzen eine tolle Süße gegeben hat.

Für 2 große oder 4 kleinere Sandwiches:
Brot:
250g Vollkornmehl
1 TL Öl
75g Honig
1 TL Salz
1 TL Trockenhefe
ca. 200ml warmes Wasseralle Zutaten zu einem Teig verkneten (bei Bedarf mehr Mehl hinzufügen) und gehen lassen

Teig nochmals durchkneten, zu Sandwichbroten formen und
nochmals gehen lassen
2-4 EL Haferflockenüber die Brote streuen

Brote im vorgeheizten Backofen bei 200° (U) ca. 15-20min backen
Soße:
2 EL Mayonnaise
2 EL Joghurt
1 TL Senf
1 EL Worchestersoße
1 EL Zitronensaft
1 Knoblauchzehe
2-3 EL Parmesan
Salz, Pfefferverrühren und abschmecken



Gemüsepatties in Streifen schneiden, anbraten

Salat und Gemüse nach Geschmack

waschen und klein schneiden

Brote aufschneiden mit Salat, Gemüsepatties, Gemüse und Soße belegen


Wer will kann die Haferflocken vor dem bestreuen in Honig anrösten. Dann aber beim backen aufpassen, dass sie nicht verbrennen. Lecker dazu schmeckt auch Käse.

Kommentare:

The Vegetarian Diaries hat gesagt…

wow, das brot sieht fantastisch aus!
wird auf jeden fall ausprobiert!

lg
the vegetarian diaries

mademoiselle. hat gesagt…

Das muss mal ausprobiert werden! Dankeschön. :) Ich mag das Veggiepatty auch am liebsten.

Liebe Grüße, Noelle ♥

Astrid hat gesagt…

Ui, toll! Das normale veggie war immer mein liebstes, lange mit der asiago. Soße, dann mit der sweet Onion... und immer honeyoat Brot :)
Das werde ich auch mal testen...

Irene Thut-Bangerter hat gesagt…

das sieht toll aus! das Brot muss ich auch mal probieren :)

- Isabel - hat gesagt…

HoneyOat ist auch mein Lieblings-Brot - mit Asiago Sauce (ich LIEBE diese Sauce!). Habe aber auch immer das normale Veggie genommen :)

linaliebt hat gesagt…

hihi, ich war so frei und habe dein rezept fürs brot heut nachgebacken, allerdings musste ich 80 g mehl mehr hinzugeben und meins ist auch ein mehr aufgegangen.. das ergebniss kannst du dir morgen bei mir ansehen ;-)

liebe grüße

trina ♥

- Isabel - hat gesagt…

.... :D mein Freund lässt fragen ob du das Rezept für die SouthWest Sauce auch hast :D

Agi hat gesagt…

man sollte deinen blog nicht mit leerem magen lesen. jetzt sterbe ich bestimmt, wenn ich nicht in den nächsten minuten ein honeyoat-sandwich kriege :-S

Dealy hat gesagt…

Ist das DAS Originalrezept von der Soße oder eine von dir kreierte Soße?

Liebe Grüße, dealystar.blogspot.com

Ela hat gesagt…

Klingt wirklich toll, vielleicht mach ich das demnächst auch mal.. :)

http://transglobalpanparty.blogspot.com

Steinhäuschen hat gesagt…

Danke danke für die immer wieder so tollen Rezepte.
Schick Dir liebe Grüße.
Barbara

Josi hat gesagt…

mjaammmmjam!

melonpan hat gesagt…

Da würde ich jetzt gerne reinbeißen :-) lecker

c'est dans la poche hat gesagt…

muss ich unbedingt mal ausprobieren, sieht fantastisch aus

Kathrin hat gesagt…

Ich gönne mir auch einmal in der Woche, nach dem Schwimmen, ein leckeres Sub :) Hauptsache mit sauren Gurken und einem Mix aus Joghurt- und Knoblauch-Käse-Sauce :) Deine Variante klingt auch sehr lecker!

LG, Kathrin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...