Montag, 29. Oktober 2012

Schokoäpfel

Meine zweitliebste Jahreszeit hat begonnen: der Herbst. Das Laub fällt, es wird kalt, eine Mischung aus strahlendem Sonnenschein und Regen. Man kann sich zuhause mit einer schönen Tasse Tee und Kerzen einkuscheln. Herbstmessen/kirmes/jahrmärkte (wie auch immer man das regional bezeichnen mag) beginnen. Und dort gibt es traditionell glasierte Äpfel und Schokofrüchte. Wer sich dazu nicht extra in die Menschenmassen quetschen will, kann diese Leckereien auch ganz leicht selbst machen. Und das tollste daran: der Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt

Grundrezept:
Äpfel waschen und gut trocknen lassen
Kuvertüreschmelzen
Äpfel eintauchen
gehackte NüsseÄpfel darin leicht wälzen
Äpfel auf eine Unterlage setzen und die Schokolade trocknen lassen
Deko:
Zweigedas Ende mit etwas Alufolie umwickeln und in die Äpfel stecken
Variationen:
* Äpfel zuerst in Karamell tauchen und danach in Schokolade
* Äpfel mit Marzipan umwickeln und dann in Schokolade tauchen
* Äpfel in bunten Streuseln wenden
* mit verschiedenen Schokoladesorten arbeiten und dekorieren
* und und und

Kommentare:

shira-hime hat gesagt…

mhhhhh, da werd ich mir doch, wenn die Adventszeit kommt, schon mal einen Schokoapfel-Vorrat anlegen, damit ich was hab, wenn mich der Appetit überkommt.. schließlich findet man nur noch selten Schokoäpfel für 1,50 €..

liebe Grüße
shira

Fräulein Moonstruck hat gesagt…

So einfach & soo gut :)
Schöne Grüße.

Melli hat gesagt…

Da kann ich mich Fräulein Moonstruck nur anschließen. Außerdem finde ich die Fotos wunderschön!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...