Dienstag, 30. Oktober 2012

selbstgemachte Softcakes

Extra für einen Freund: letzte Woche habe ich für meine Kommilitonen gebacken. Innerhalb kürzester Zeit war die Dose leer.
Ich habe tatsächlich für Freunde gebacken und die Kekse mit an die Uni genommen. Ich wurde dann gefragt, ob ich das auch genauso auf meinen Blog schreiben werde. Habe ich, wie ihr seht.
Tja, was soll ich noch sagen? Warum kaufen, wenn selbstgemacht so einfach und lecker ist?

Für ca. 25-30 Stück
4 Eier (M)trennen
Eiweiß steif schlagen
120g Zuckermit dem Eigelb schaumig rühren
75g Mehlund
50g Speisestärkemischen
Eigelb unterrühren
Eiweiß vorsichtig unterheben
Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen (möglichst rechteckig)
im vorgeheizten Backofen bei 200° ca. 10min backen
auf ein Geschirrtuch stürtzen
Backpapier abziehen (bei Bedarf leicht anfeuchten)
Biskuitt in Stücke schneiden
175g Johannisbeergelee
in einem Topf erwärmen, bis das Gelee leicht flüssig wird
Gelee auf den Teigstücken verteilen
Gelee fest werden lassen
ca. 100-150g Kuvertüre
im Wasserbad schmelzen
über die Kekse geben
auskühlen lassen
Ich habe die Softcakes allerdings rechteckig gemacht, damit nicht so viel Teig übrig bleibt (wie es bei runden Keksen der Fall wäre).

1 Kommentar:

Varis Varjo hat gesagt…

Ohh, so etwas ähnliches haben wir als eine Art "Familienrezept" :D Lecker, lecker!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...