Sonntag, 2. Dezember 2012

Schneemann-Kekse

Diese süßen Schneemänner habe ich bei mia entdeckt und habe mich sofort verliebt. Und mit ihnen beginnt bei mir auch die Plätzchenzeit.
Auf den Fotos ist mir erst aufgefallen, dass ich die Bügel für die Ohrwärmer vergessen habe. Aber ich finde rote Bäckchen stehen den kleinen Kerlchen auch ganz gut.

Für 12 Stück
5 Eiertrennen, 2 Eiweiß für den Guß aufheben
(die restlichen anderweitig verwerten)
250g Mehl
125g Zucker
etwas Vanille
etwas Zitronenschalealle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten
auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen
mit einem Glas 12 Kreise ausstechen

im vorgeheizten Backofen bei 200° etwa 10min backen
auskühlen lassen
Eiweiß steif schlagen
ca. 200g Puderzuckereinrieseln lassen und verrühren, bei Bedarf mehr Puderzucker verwenden
mit dem Guß die Plätzchen bestreichen
Marzipankarottenin die Mitte als Nase platzieren
saure Johannisbeerenrechts und links als Bäckchen oder Ohrenwärmer platzieren
Gruß trocknen lassen
etwas Kuvertüreschmelzen
in eine Deko-Tube oder einen Gefrierbeutel (Ecke abschneiden) füllen
Augen, Mund und evtl Bügel der Ohrwärmer aufmalen
trocknen lassen

Kommentare:

Christina hat gesagt…

soooo super süß!!

Turdus Merula hat gesagt…

die sehen wirklich sehr süß aus. nette mitbringsel zu weihnachten und vor-weihnachtsbesuchen.

Julia hat gesagt…

Sehen auch bei dir sehr schön aus. Hm, mit den 3 Eiweiß könnte ich Kokosmakronen backen und wüsste gleich noch, was ich mit den Eigelben anfangen würde. Das wäre eine Idee. Vllt. in der zweiten Runde meines Plätzchenmarathons :D

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...