Samstag, 17. August 2013

Maultaschen mit Spinat-Ricotta-Füllung

Da ich aus Süddeutschland stamme, kamen Maultaschen früher natürlich regelmäßig auf den Tisch. Die Maultaschen meiner Mama sind einfach die besten und fehlen mir sehr. Jetzt habe ich zum ersten Mal vegetarische Maultaschen gemacht und mich für eine Spinat-Ricotta-Füllung entschieden. Das Rezept für den Nudelteig (und auch einer Fleischfüllung á la Mama) ist hier zu finden.

Für ca. 15 bis 20Maultaschen

400g TK Spinat5min kurz abkochen, kalt abschrecken und Flüssigkeit ausdrücken
Spinat fein schneiden
250g Ricottain eine Schüssel geben und mit dem Spinat verrühren
200g geriebener Pecorino
dazugeben und verrühren
Salz, Pfeffer, Muskatabschmecken
2 Eigelbunterrühren
Füllung für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen
Nudelteighalbieren und beide Teile dünn ausrollen
die Füllung portionsweise in regelmäßigen Abständen auf den Teig geben
Ränder mit etwas Wasser einstreichen
2. Lage Teig darüber geben und festdrücken (Luft vorsichtig rausdrücken)
mit einem Messer Maultaschen ausschneiden
1,5-2L Brühejeweils 3-4 Maultaschen für ca. 5-10min in die Brühe geben und ziehen lassen

1 Kommentar:

Melli hat gesagt…

Selbst gemachte Maultaschen stehen noch auf meiner ToCook-Liste. Ich hab zwar schon mehrfach Ravioli selbst zubereitet, aber an Maultaschen habe ich mich nie heran gewagt, weil ich nicht wußte, wie ich sie vegetarisch füllen soll. Deine Füllung klingt sehr lecker.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...