Sonntag, 6. Oktober 2013

Joghurtbrötchen

Es geht nichts über frische Brötchen zum Frühstück am Sonntag. Da ich meistens zu spät aufstehe um  noch weizenfreie Brötchen beim Bäcker zu bekommen, habe ich mal wieder selbst welche gebacken. Das tolle an diesem Rezept ist, man kann nach belieben variien indem man die Brötchen mit Mohn, Sesam, Kürbiskernen oder oder oder bestreut. Oder man ersetzt einen Teil des Mehls mit Vollkornmehl und bekommt dunkle Brötchen.

Für 8 Stück
1 Würfel Hefein
100ml warmes Wasserbröseln und glatt rühren
350g Mehl,
1 TL Salz,
30g Zuckerin eine Schüssel geben und vermischen
in die Mitte eine Mulde drücken und die Hefe hineingeben
mit etwas Mehl verrühren und 15min gehen lassen
200g Naturjoghurtund
1,5 EL Ölzum Vorteig geben und alles zu einem glatten Teig verkneten
Teig abdecken und über Nacht in den Kühlschrank stellen
Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche durchkneten und in 8 Stücke teilen
aus den Teigstücken runde Brötchen formen
Brötchen in eine gefettete Springform setzen und mit etwas Wasser bestreichen
Mohn, Sesam, Müsli, Kürbiskerne etc.
nach belieben mit den gewünschten Zutaten bestreuen
Brötchen gehen lassen, bis sie sich deutlich vergrößert haben
im vorgeheizten Backofen bei 175°(U) ca. 20-25min backen
Und zum Schluss gemütlich den Sonntag genießen :-)

Kommentare:

Ehrhardt Franke hat gesagt…

Hallo,

vielen Dank für den hilfreichen Blog.
Da auch ich gerade Sonntags gerne noch ein wenig länger liegen bleibe, ist es eine schöne Idee.
Danke dafür. Liebe Grüße,

woszumessn hat gesagt…

Habe die Joghurt-Brötchen heute für nen Brunch nachgebacken und sie waren echt supigut :D Danke für das tolle Rezept, kommt in meine Brunch-Fancykiste ^_^
Liebe Grüße, Sabine =)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...