Sonntag, 23. März 2014

Kirschtaschen


Das Rezept für den Teig habe ich von (no) plain vanilla kitchen. Ein Blätterteig ohne Butter sondern mit Quark hat mich sehr gereizt und ich war schon sehr gespannt auf das Ergebnis. Davon war ich dann doch etwas enttäuscht. Zwar ist der Teig sehr lecker geworden, hat allerdings nicht viel mit einem klassischen Blätterteig gemeinsam. Das nächste Mal also doch wieder die Variante mit Butter.

Für 8-10 Teigtaschen
125g Mehlund
1/2 TL Salzin eine Schüssel geben
125g Magerquarkund
10g Butterdazugeben und alle Zutaten zu einem Teig verkneten
Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und dreifach zusammenklappen (siehe Bild unten)
Vorgang wiederholen (längs ausrollen)
Teig ca. 10min ins Tiefkühlfach legen und danach den Ausrollvorgang wiederholen
Teig rechteckig ausrollen und in kleine Quadrate schneiden
1 Glas SauerkirschenFlüssigkeit abgießen und in einen Topf geben
1 Pck. Vanillepuddingpulver
mit etwas von der Flüssigkeit verrühren
Kirschsaft aufkochen
Topf vom Herd nehmen und Pulver einrühren, nochmals kurz aufkochen
Kirschen unterrühren
Kirschen auf die Teigblätter verteilen
die Seiten der Teigblätter einschlagen und leicht fetdrücken
Teigtaschen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen
1 Eigelbverquirlen, Teig einstreichen
Teigtaschen im vorgeheizten Backofen bei 175° (U) ca. 15-20min goldbraun backen
PuderzuckerTeigtaschen abkühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen

1 Kommentar:

Krisi hat gesagt…

Hm, die Kirschtaschen sehen aber lecker aus=) Tolles Rezept.
Liebe Grüsse,
Krisi
http://excusemebutitsmylife.blogspot.com

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...