Montag, 14. Dezember 2015

Kirsch-Glühwein-Fruchtgummis

Beim stöbern nach neuen Ideen für selbstgemachte Weihnachtsgeschenke bin ich bei nicestthings auf dieses tolle Rezept gestoßen. Erst dachte ich 60g Gelatine sind ganz schön viel, auf der Packung steht das ja ganz anders. Promt ging der erste Versuch auch schief. Die Fruchtgummis waren eher wie Wackelpudding und ließen sich auch kaum aus den Formen lösen. Mein Freund fand es trotzdem lecker, wollte aber dennoch die richtigen Fruchtgummis testen.  Also ich mit Freund und Baby nochmal in den Supermarkt, um danach einen zweiten Versuch zu starten. Dieses mal hat es auch super geklappt. Ich denke nur, bis Weihnachten werden sie (meinen Freund) nicht überleben. Also doch weiter nach Geschenken suchen.

Für ca. 20-30 Stück (je nach Förmchengröße)

150ml Kirschsaft

100ml Glühwein
1 EL Zitronensaft
3 EL ZuckerZutaten in einen Topf erhitzen, aber nicht zum Kochen bringen  
60g            Gelatinepulver
dazugeben und mit einem Schneebesen verrühren, bis sich alles gelöst hat
Flüssigkeit darf weiterhin nicht kochen
Wenn sich Schaum bildet, diesen abschöpfen
Silikonform(en) auf ein Brettchen stellen, dann kann man sie besser in den Kühlschrank stellen
Flüssigkeit in die Form füllen und mindestens eine Stunde in den Kühlschrank stellen
sollten sich die Fruchtgummis nicht lösen, heißes Wasser über die Rückseite der Form laufen lassen

1 Kommentar:

Diorella hat gesagt…

Die sehen ja lecker aus! :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...